ADS/OBD Interface RS232

  • Hallo liebes Forum,


    ich versuche schon seit längerer Zeit meinen alten E36 325i M50B25 auszulesen und habe mir jetzt das Interface von Doitauto geholt, da es gute Bewertungen hatte und es bei einigen auch laut Rezensionen endlich funktioniert hat. Leider kriege ich das System auch jetzt nicht zum laufen.

    Gekauftes Interface: https://www.amazon.de/Fahrzeug…06&s=gateway&sr=8-1-fkmr0


    Fahrzeug:

    BMW E36 325i M50B25TÜ DME 3.31

    Bj. 09/93


    PC:

    Virtuelle Maschine VMWare unter Windows 10

    Windows XP VM

    Ediabas 6.0.2

    Inpa 4.4.7

    Serielle Schnittstelle genutzt, auch in VMWare durchgeschliffen


    Konfiguration:


    ADS32.dll von dieser Website genommen

    obd.ini und ediabas.ini abgeändert wie auf Website erklärt (ediabas.ini = STD:OBD und obd.ini Interface = ADS)

    COM1 wurde überprüft und eingestellt

    Umgebungsvariable C:\Ediabas\bin ergänzt

    Direkt bei Installation ADS ausgewählt

    OBD.ini auch in C:\Windows kopiert

    ADS Treiber: ADSSETUP über CMD angestartet und installiert

    Ich habe auch schonmal eine saubere Installation gemacht und nur die "alte" Ediabas Version installiert. Hatte es sonst schonmal mit der 6.4.7 versucht und INPA 5 wenn ich mich nicht irre, aber da hat es auch nicht funktioniert. Die VM besteht noch, da bekomme ich die Fehler:


    IFH-0018: Initialisierungsfehler des Interface Handlers

    Gesuchtes Steuergerät DME331 nicht gefunden

    APICheckStatus Fehlernr. 95; SG Beschreibungsdatei nicht gefunden


    Beim Start von Inpa.ipo bekomme ich erstmal einen REG-Fehle, den ich bisher noch nicht hatte... Fehler 2 ist die Auswahl des Steuergeräts, und Fehler 3, 4 und 5 kommen dann nacheinander.

    Kennt jemand diese Fehler und kann hier unterstützen? So langsam bin ich am Ende mit dem was das Internet bietet und was man noch testen könnte. Ist vielleicht auch VMWare das Problem? Muss es ggf. direkt auf dem Host installiert werden?


    Was ich zu dem IFH-0006 bis jetzt finden konnte im FAQ, was bei der Installation dabei war:


    IFH-0006: Command not accepted

    Der Fehler tritt auf, wenn eine beliebige SGBD in das Tool-Set geladen wird unter Verwendung

    des OBD-Steckers.

    Grund: In der Ediabas.ini ist zwar als Interface OBD eingestellt, aber das Tool-Set verwendet

    die Mutiinstanz mit einem anderen Interface z.B. K-Line. Die Einstellung

    für die Multiinstanz und den dabei verwendeten Interfaces wird in der Datei

    Tool32.ini im Verzeichnis C:\Windows (bei Windows XP) bzw. C:\Winnt (bei

    Windows NT) vorgenommen. Es gelten dann die Einträge der Tool32.ini bzgl.

    des Interfaces und nicht die in der Ediabas.ini. Die Verwendung der Mutiinstanz

    ist im Tool-Set in der Titelleiste z.B. mit „Tool32:1“ gekennzeichnet für die Single-

    Multiinstanz.

    Lösung: Tragen Sie das verwendetet Interface in der Tool32.ini ein oder deaktivieren Sie

    die Multiinstanz mit dem Eintrag „nein“.


    Allerdings finde ich die Tool32.ini nicht in C:\Windows und hab dazu leider auch nichts genaueres im Internet gefunden.


    Ich bedanke mich schonmal im Voraus, vielleicht hat jemand eine Lösung. Bin auch bereit, dass man sich das per Teamviewer anschaut.


    Viele Grüße

    Henbo266

  • Danke für die Antwort. In den Installationsdateien finde ich aber keine Reg-Dateien. Abgeändert habe ich in der Registry auch noch nichts, hab ich bis jetzt auch nicht gefunden. OBD kann ich mit der Installation ganz normal auslesen, ohne Probleme.


    Im Anhang die Anleitung, nach der ich installiert habe. Außerdem habe ich die Ordner angehängt, bin mir aber nicht sicher ob du die meinst. Kann es sein dass meine Installationsdateien einfach murks sind?


    Habe heute übrigens nochmal probiert und in der ediabas.ini auf ADS umgeändert. Jetzt bekomme ich erst den Fehler mit der Registry, danach den IFH-0010: IFH-0010: Datenübertragung zum Interface/Steuergerät gestört.

    Danach wieder der Fehler mit dem DME, anschließend wieder APICHECK Nr 95.

    EDIT: Habe dazu auch schon den FIFO Puffer im Geräte Manager angepasst (hatte vorher noch den Fehler IFH-0003: Datenübertragung Host/Interface gestört). Auch habe ich den Receive- und Transmit-Buffer auf 8 reduziert (Fehler IFH 0010: Datatransmission to controlunit disturbed im englischen); Danach kam der andere IFH-0010 Fehler, den ich jetzt habe.


    Habt ihr eventuell eine bessere Anleitung wie man es machen sollte? Hatte bisher nur bei OBD bei Autos ab Bj 99 versucht, da hat es mit der Software immer einwandfrei funktioniert, auch mit der Anleitung und den Einstellungen.


    hojo29 laut do-it-auto soll die ads32.dll von der Website übernommen werden: Oder gilt das für mein Interface nicht? Hatte das nur gefunden, weil es auch mit der originalen ads32.dll nicht funktioniert hat und auch ausprobiert, kann auch sein dass es falsch ist. Hier nochmal das Zitat:

    Ganz Wichtig! die alte ADS32.dll Datei Suchen und Lokalisieren dann das ads32.rar (Anhang) Direkt in diesem Verzeichnis Entpacken und vorhanden überschreiben lassen, oder das alte umbenennen und in das gleiche Verzeichnis Entpacken. Bitte nicht rar erst Entpacken und ins Verzeichnis schieben!


  • ok kurze Zusammenfassung:


    Punkt 1 den wir ausprobiert haben war neue Ediabas Software. Die EA90 funktioniert wohl nicht richtig mit ADS/OBD. Dabei habe ich nur den ersten Teil (nicht das Update), installiert, da ich mit der Installation nur Fahrzeuge vor Bj. 1996 auslesen möchte.


    Dabei habe ich meine alte Installation komplett zurückgesetzt und hab nochmal von 0 angefangen. Habe dann nach der Installation im Anhang installiert. Installation hat soweit auch funktioniert, den Registry Fehler den ich vorher hatte habe ich jetzt schonmal nicht mehr.

    Ansonsten aber das gleiche Bild:

    IFH-0006: Interface akzeptiert nicht das Kommando. Das Programm wird abgebrochen.

    ?thumbnail=1

    Danach auch wieder ?thumbnail=1

    sowie ?thumbnail=1


    Anschließend habe ich die Ediabas.ini noch die Zeile mit Interface von STD:OBD auf ADS geändert. Danach lädt sich INPA zu tode, anschließend keine Rückmeldung und das Programm schmiert ab (links unten: Busy, ansonsten weißer BIldschirm und dann keine Rückmeldung vom Programm)


    Testweise habe ich noch die OBD.ini von C:\Windows in C:\Ediabas\bin kopiert (steht auch auf COM1), brachte keine Änderung.


    Das Gerät ist am Auto angeschlossen und IGN leuchtet auch rot. Das doitauto Interface steht dabei auf ADS (schalte ich testweise auf OBD um, ändert sich an den Fehlermeldungen nichts).

    Das Interface ist direkt an eine RS232 Schnittstelle am PC angeschlossen mit dem mitgelieferten Kabel, und vom Interface mit dem mitgelieferten Adapter auf den runden Stecker am Auto.

    ADS Treiber wurden installiert wie in der Anleitung beschrieben (als Admin per CMD; genau wie obdsetup.exe)


    Weiter habe ich bei der Installation nichts geändert, keine ads32.dll noch die DME331 Dateien abgeändert. Noch jemand vielleicht einen weiteren Ansatz?

  • Starten der Software ist ohne Probleme, keine Fehlermeldung oder Ähnliches. Probleme gibt es dann bei der Verbindung, wenn man etwas ansteuern möchte. Habe natürlich zuerst das Motorsteuergerät angefragt (DME 3.31 2.5), aber auch schon den Bordcomputer oder andere. Dabei bekomme ich den Fehler, dass das SG nicht antwortet. Hab allerdings noch nicht viel mehr probiert als das, meistens kam immer dass das Steuergerät nicht antwortet.