Inpa/Ediabas für E36 316i BJ97

  • Hallo zusammen,
    ich habe mir vor ein paar Tagen das ADS OBD Diagnosegerät für meinen E36 von 97 geholt. Aufgrund des Baujahres vermute ich OBD, allerdings ist Pin 14 im 20 poligen OBD1 Stecker im Motorraum belegt, was eigentlich auf ADS mit L-line-communication schließen würde. Aus diesem Grund habe ich sowohl beide Varianten am Fahrzeug getestet und unterschiedliche Fehlermeldungen bekommen. Meine Ediabas version ist 6.4.3 und ich verwende einen Dell Windows XP rechner mit RS232 Schnittstelle und dem entsprechenden Kabel. Im Gerätemanager habe ich die Kommunikationsschnittstelle auf COM1.
    Die Software habe ich nach Anleitung als OBD installiert inkl. Treiber. Anschließend habe ich zusätzlich die ADS Treiber mit dem Kommandofenster installiert und die Betsätigung bekommen, dass die Installation erfolgreich war.
    Ich möchte den Airbag auslesen:

    Zuerst habe ich OBD getestet:
    - obd.ini in :C\Windows kopiert und auf "STD:OBD" geändert, sowie auf COM1 gestellt
    - ediabas.ini auf STD:OBD
    - Am Interface auf OBD gestellt
    --> Fehlermeldung: "IFH-0009 SG nicht angeschlossen oder meldet sich nicht. Das Programm wird beendet"

    Dann ADS:
    - obd.ini ist hier egal, daher unverändert
    - Ediabas.ini auf "ADS"
    - Interface auf ADS gestellt
    --> Fehlermeldung "SYS-0012: JOB "IDENTIFICATION" in Gruppendatei fehlgeschlagen"

    Hat jemand eine Idee wie ich das Problem beheben kann?
    Dankeschön




  • Ggenormtes OBD nach "OBD-2" haben beim E36 nur die letzten Compact 323ti und mit 1,9er M43, und da auch nur für alle Abgasrelevanten System. Alle anderen brauchen ein ADS Interface wenn Du an alles rankommen willst.

    D.h. auch ein BMW-Tools Setup mit entsprechendem ADS Setup und EDIABAS nicht neuer als Version 6.x. Die 7.x unterstützt kein ADS mehr.

    Die Ediabas.ini muss dann auf Interface=ADS eingestellt sein (Ediabas Prozess danach neu starten), Alles was hier mit OBD zu tun hat kann man ignorieren.

  • Vielen Dank für die Hilfe:)
    Aufgrund der Pinbelegung im Motorstecker habe ich auch schon ADS vermutet, wollte aber nach der SYS-Fehlermeldung OBD mal eine Chance geben, falls mein Vorbesitzer da irgendwas dran gebastelt hat.
    Hast Du denn zufällig eine Idee, woher die "SYS-0012: JOB "IDENTIFICATION" in Gruppendatei fehlgeschlagen" Fehlermeldung kommen könnte?
    Ich habe zunächst Ediabas auf OBD installiert, wie in der Anleitung, und später in der ediabas.ini manuell auf ADS gestellt. Könnte dieser Fehler evtl. daher kommen, dass ich nicht direkt bei der Installation ADS ausgewählt habe?
    ich habe bei Inpa 80EAX nur step 1 installiert, und die direct.NT Treiber erfolgreich über das Kommandofenster installiert., dh. am Treiber sollte es eigentlich nicht liegen.
    Gruß

  • Hi,


    ich muss einleitend dazu sagen, das ich mich nicht mehr mit ADS Interface und "älteren" Baureihen beschäftigt haben seitdem ich meine E36 Verkauft hab... und das sind jetzt 7 oder 8 Jahre her. Da muss ich schon tief im "Oberstübchen" wühlen ;)


    Was ich auf die Schnelle an Doku aufgetrieben habe bestätigt schonmal das bisherige: Wenn in der EDIABAS.ini "Interface = ADS" eingetragen ist, dann braucht es keine weitere .INI Datei. Soweit so gut. ADS Setup wurde auch ausgeführt, also Haken dran.
    Dieses alte 2teilige Setup kenn ich noch, hat mich in den Wahnsinn getrieben. Im Endeffekt hat man aber nach schritt 1 alle nötigen Programme drauf. Wichtig nochmal an dieser Stelle: Wenn man die EDIABAS.ini editiert, dann MUSS man den Ediabas.exe prozess auch neu starten (Taskleiste / Taskmanger / Rechner neu starten). Denn unter Ediabas 6.x schliesst es sich nicht automatisch wenn man das aufsetzende Programm beendet! Also im zweifel nach einer Änderung einmal die Hütte komplett booten.

    Der COM muss COM1 sein im Gerätemanager, IRQ 4. Wenn das nicht passt, funktioniert die Adressierung nicht. Kann man umstellen, muss man ggf. erst eine anderes Device anpassen. Musste ich noch nie, heisst ja aber nichts, auf jeden Fall mal die Einstellungen kontrollieren.


    Irgendwo in einem Unterordner der installieren Standard Tools fliegt eine Doku rum, da sind alle SYS- Fehler dokumentiert, ich finde das aber ums Verrecken nicht wieder. Schau aber mal in die ADS Doku und die INPA Doku, hilft immer fürs Grundverständnis :)


    Mehr fällt mir jetzt nicht ein...


    Ach ja, ich hab noch nen Image von meinem alten T30 Diagnoseschleppi, nur die Hardware leider nicht mehr. Aber event. kann ich mir das in einer VM zum Laufen bringen, dann kann man damit mal spielen und vielleicht das eine oder andere versuchen abzugleichen. Mal sehen...